Sie sind hier: Startseite

Willkommen auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Balduinstein

Letzter Einsatz:

Mittwoch 18.06.2014

W 2 - Landwirtschaftliches Fahrzeug in Gewässer
Alarmierung erfolgte durch die Rettungsleitstelle Montabaur über Funkmeldeempfänger und Sirene
Stärke: 6 Feuerwehrleute
Ebenfalls mitalarmiert: Feuerwehreinheiten Altendiez, Birlenbach-Fachingen, DLRG OV Diez,
sowie das Wasser und Schiffartsamt mit dem Schwimmkran "Greif"

Bei einem Wendemanöver hat ein Fahrer seinen Traktor von einem Wirtschaftsweg in die Lahn gesteuert. Der Fahrer konnte sich zum Glück selbst retten, aber sein Traktor versank im Fluß. Alarmiert wurde die Einheit Birlenbach-Fachingen zum auslegen einer Ölsperre, um eine Umweltverschmutzung durch die aufsteigenden Betriebsstoffe zu minimieren. Die Einheit Balduinstein und Altendiez (mit Boot) haben dabei unterstützt.
Mit Hilfe der Taucher des DLRG konnte das Gefährt angeschlagen den Schwimmkran "Greif" des Wasser und Schiffartsamt geborgen werden.

Bilder finden Sie hier



Häufig besucht:

Sie muessen Java Script zulassen um alle Elemente dieser Seite anzuzeigen...

Mehrsprachiges Faltblatt "Feuer - Was muss ich tun?"

Yangın! Ne yapmam gerekir? Fire! What should I do? Požar! Šta moram da uradim? Πoжар! Что мне делать? In acht Sprachen informiert jetzt ein neuer Flyer über das Verhalten im Brandfall.

"Meist dauert es nur wenige Minuten, bis erst ein Zimmer und dann die ganze Wohnung in Vollbrand steht. Deshalb kommt es darauf an, schnell und wirksam vor der Gefahr von Feuer und Rauch gewarnt zu werden" betonte Innenminister Karl-Peter Bruch bei Vorstellung des Infomaterials.

Der Flyer steht als Pdf-Datei hier zum Download zur Verfügung.


Die Freiwillige Feuerwehr informiert:
Einheitlicher Notruf 112 für Feuerwehr und Rettungsdienst

Bislang erfolgte die Erstalarmierung der Freiwilligen Feuerwehr im Bereich der Verbandsgemeinde Diez in der Regel über die Polizeiinspektion Diez, die
Einsatzmeldung über den Feuerwehr-Notruf 112 oder den Polizeinotruf 110
entgegennahm und die notwendige Alarmierung vornahm.

Seit Ende September 2008 wird die Feuerwehr durch die Integrierte Leitstelle in Montabaur (Zuständig für Feuerwehr und Rettungsdienst in den Kreisen Westerwald, Rhein Lahn, Neuwied und Altenkirchen) alarmiert.
Die Leitstelle ist somit für gut 400 Feuerwehren zuständig.

weitere Infos

Merkblatt der VG Diez - Amtsblatt vom 01.10.08 [11 KB]


Mit Sicherheit ins Leben

Jedem Neugeborenen in Balduinstein einen Rauchmelder

Unter dem Motto: "Mit Sicherheit ins Leben - Jedem Neugeborenen in Balduinstein einen Rauchmelder" möchten wir einen Beitrag zur Verbreitung von Rauchmeldern leisten.

Wir wollen "Sicherheit" verschenken!

Die Feuerwehr Balduinstein hat gemeinsam mit dem Förderverein diese Aktion ins Leben gerufen - um Leben zu schützen!

Jedem Neugeborenen in Balduinstein wird kostenlos ein Rauchmelder zur Verfügung gestellt.

Um in den Genuss des "Geburtenpaket" zu kommen, können sich werdende Eltern ab dem Jahr 2008 beim Wehrführer Markus Stock telefonisch oder per E Mail melden.


Die Brandgefahr ist nie zu unterschätzen

Rund 600 Menschen sterben jährlich in Deutschland an Bränden, die Mehrheit davon in Privathaushalten. Tödlich ist bei einem Brand in der Regel nicht das Feuer, sondern der Rauch. Bereits drei Atemzüge hochgiftigen Brandrauchs können tödlich sein, die Opfer werden im Schlaf bewusstlos und ersticken dann. Der laute Alarm des Rauchmelders warnt Sie auch im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr und gibt Ihnen den nötigen Vorsprung, sich und Ihre Familie in Sicherheit zu bringen und die Feuerwehr zu alarmieren.

mehr


Wir suchen Verstärkung

Kommen Sie zu uns als aktives Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr!

Ein Hobby mit Kick
– und aus jeder Perspektive, lehrreich, informativ, spannend und aufregend! Wir fahren unsere Autos 25 Jahre lang und sind von Kopf bis Fuß auf Hilfe eingestellt und packen da an, wo andere erst einmal einen Kostenvoranschlag erstellen. Bei uns in den Feuerwehren sind immer etliche Stellen zu besetzen und wir suchen für sofort oder später:Arbeiter, Büroangestellte, Automechaniker, Bäcker, Beamte, Chemiker, Computerfreaks, Dipl. Ingenieure, Elektriker, Handwerker, Kaufleute, Köche, Landwirte, Maurer, Schmiede, Steuerberater, Tischler und viele andere Berufe.
Um die gesetzlichen Pflichtaufgaben unseres Dorfes auch weiterhin und in der Zukunft erfüllen zu können!
Bei uns finden die Richtlinien der Gleichberechtigung von Frau und Mann Anwendung. Bewerbung von Frauen sind erwünscht.

mehr


Letzte Updates

Updates

17.07.2012 Einsatzberichte aktualisiert

27.02.2012 Einsatzberichte aktualisiert

19.01.2012 Zeitungsberichte aktualisiert

Alle Updates des Jahres 2011


Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird nachfolgend sprachlich die männliche Form gewählt. Die Ausführungen gelten gleichermaßen für Frauen und Männer.

Letzte Update unserer Homepage am Sonntag, 22. Juni 2014 um 19:49:40 Uhr.